Symbolischer Spatenstich: In Velburg bei Nürnberg entsteht neuer Ratiodata-Standort

By 24. Juli 2019Allgemein

Im Gewerbegebiet Nord in Velburg bei Nürnberg entsteht ein neues Gebäude für die Ratiodata GmbH. Die Fertigstellung ist für Oktober 2019 geplant. Mit dem Neubau schafft die Ratiodata bis zu 40 neue Arbeitsplätze im Bereich Dokumentendigitalisierung in der Region.

Im Gewerbegebiet Nord in Velburg entsteht auf einer Nutzfläche von 970 Quadratmetern ein neues Gebäude für das Systemhaus Ratiodata. Der symbolische Spatenstich läutete am Dienstag die finale Bauphase ein. Die Fertigstellung des Vorhabens ist für Oktober 2019 geplant. „In Velburg werden wir unseren dritten Standort für den Geschäftsbereich Scan- & Dokumenten-Services ansiedeln“, erklärt Martin Greiwe, Sprecher der Geschäftsführung der Ratiodata. „Aufgabenschwerpunkt wird die Digitalisierung von Unternehmensakten wie beispielsweise Kunden- und Personalakten, Kreditakten sowie der Posteingänge und dem Tagesgeschäft für alle Kunden aus dem Süden Deutschlands sein.“

Mit dem gemeinsamen Spatenstich der Investoren Alois und Michael Niedermaier, dem ersten Bürgermeister der Stadt Velburg Bernhard Kraus zusammen mit seinen Bürgermeisterkollegen Klemens Meyer und Bernhard Dürr, dem Generalunternehmer Armin Strunz sowie den Vertretern der Ratiodata bedankte sich Klemens Baumgärtel, Geschäftsführer der Ratiodata GmbH: „Wir freuen uns auf unseren neuen Standort hier in Velburg und die Menschen, die bei uns arbeiten werden. Die Stadt hat uns sehr herzlich aufgenommen und wir bedanken uns für die gelungene Unterstützung – nicht nur bei diesem Spatenstich!“

Mit ihrem neuen Standort schafft die Ratiodata bis zu 40 neue Arbeitsplätze in Velburg. Zum 1. Oktober 2019 werden noch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Dokumentendigitalisierung gesucht. Die Aufgabengebiete umfassen das Aufbereiten, Scannen, Nachbereiten/Indexieren von Dokumenten und Akten.

Die offizielle Pressemitteilung finden Sie hier

 

Tel.: +49 69 38076-0
info@ratiodata.de