Neue Wege der Kommunikation: Die Deutsche Familienversicherung setzt mit Skype for Business auf Vorteile der Unified Communication

Digitale Prozesse sind eines der Kernelemente der Deutschen Familienversicherung. Das Insurtech-Unternehmen aus Frankfurt überzeugt seine Kunden mit umfangreichen digitalen Serviceleistungen und schafft durch digitale Technologien neue Potenziale in der Versicherungsbranche. Auch intern setzt das Unternehmen auf Digitalisierung. Aus diesem Grund wurden die Arbeitsplätze der Mitarbeiter modernisiert und die Kommunikationskanäle zusammengeführt: „Für eine reibungslose Vernetzung unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner ist eine moderne, sichere und stabile Telefonie unerlässlich. Wir möchten die zahlreichen Vorteile der Unified Communication vollumfänglich nutzen. Deswegen haben wir uns für eine Umstellung auf Skype for Business entschieden“, sagt Markus Wollny, Vorstandsmitglied der Deutschen Familienversicherung.

Die Anwendung Skype for Business fasst sonst getrennte Kommunikationsformen wie Telefon, Conferencing, E-Mail und Instant Messaging unter einer einheitlichen Benutzeroberfläche zusammen. Ein Zugriff ist jederzeit möglich, unabhängig davon, ob man sich im Home-Office, auf Dienstreisen oder im Büro befindet. Für die Durchführung der Umstellung hat sich die Deutsche Familienversicherung für die Ratiodata entschieden: „Aus früheren Projekten war uns die Ratiodata bereits als verlässlicher Partner bekannt. Uns war direkt klar, dass wir dieses Projekt mit ihr durchführen wollen“, erklärt Markus Wollny.

Mehr Produktivität durch modernen Arbeitsplatz – und das mit höchsten Sicherheitsstandards

Bei der Umstellung wurde eine On-Premises-Lösung für rund 150 User bereitgestellt. Mit der neuen Lösung kann die Deutsche Familienversicherung nun einfach und sicher kommunizieren, weil die Profile der Mitarbeitenden durch die zentrale Nutzerverwaltung hinterlegt sind und der Schutz über eine leistungsfähige Authentifizierung und Verschlüsselung erfolgt. Neben der Software hat die Ratiodata die Deutsche Familienversicherung auch mit Hardware ausgestattet. „Neben der Umstellung der gesamten Kommunikation auf Skype for Business wurden alle Arbeitsplätze mit einer neuen Generation moderner Workstations ausgestattet. Wir sind sehr zufrieden und profitieren tagtäglich von der Umstellung. Die Ratiodata hat uns toll beraten“, berichtet Markus Wollny. Durch die Zusammenführung der verschiedenen Kommunikationskanäle mit Funktionen wie Instant Messaging oder der Präsentation von Bildschirminhalten sind die interne Kommunikation und die Kundenkommunikation der Deutschen Familienversicherung noch effizienter geworden:

Unsere Mitarbeiter sind 20 Prozent produktiver als vorher. Die Möglichkeit, Video- und Telefonkonferenzen in sehr hoher Qualität durchzuführen, bringt uns einen enormen Zeitgewinn. Dank der Umstellung können wir zudem einen Umweltbeitrag leisten, da wir geschäftliche Fahrten reduzieren.

Markus Wollny, Vorstandsmitglied Deutsche Familienversicherung