Pilotprojekt: Erstes wasserstoffbetriebenes Auto im Fuhrpark der Ratiodata

By 10. Februar 2022 Februar 15th, 2022 Allgemein, Nachhaltigkeit

Ab sofort vervollständigt ein Toyota Mirai II mit Brennstoffzellenantrieb die Flotte der Ratiodata. Mit dem Pilotprojekt richtet sie ihren Fuhrpark ein Stück näher in Richtung Nachhaltigkeit aus. Im direkten Vergleich zu den bereits eingesetzten elektrisch betriebenen Dienstwagen wird nun geprüft, welche Konzepte sich für den künftigen Firmenalltag bewähren.

Doch was macht ein Wasserstoffauto eigentlich so besonders? Beim Fahren mit grünem Wasserstoff ist ein komplett CO2-neutraler Betrieb möglich. Denn bei der chemischen Reaktion zwischen Wasser- und Sauerstoff entsteht lediglich Wasserdampf. Dieser wird als destilliertes Wasser gezielt gesammelt und ausgestoßen. Ein großer Vorteil, insbesondere in schadstoffbelasteten Innenstädten.

Übrigens: Das Wasserstoffauto kann mit einer Reichweite von bis zu 500 Kilometern und einer Betankungsdauer von ca. 5 Minuten aufwarten. Eine App hilft, eine der etwa 100 kompatiblen Tankstellen in Deutschland gezielt anzufahren – gute Voraussetzungen also für den dienstlichen Einsatz.

Menü


Impressum    Datenschutz      AGB



Ratiodata SE - Systemhauspartner der Unternehmensgruppe Atruvia AG